Käse-Spinatknödel

by Christine Rehberger

Käse-Spinatknödel

Zurück Weiter Allgemein Käse-Spinatknödel European Drucken
Portionen: 3 Vorbereitungszeit: Kochzeit:
Nährwerte 200 Kalorien 20 grams Fettanteil

ZUTATEN

250 g Knödelbrot
250 g Bergkäse
1 Zwiebel
250 g Blattspinat gefroren (ca. 5 St. Iglo Spinat-Zwutschgerl)
2 Eier
250 ml Milch (heiß)
Salz, Pfeffer, Suppenwürfel, Muskatnuss

ZUBEREITUNG

Knödel überhaupt sind schnell und einfach zubereitet. Viele fürchten sich vor dem Knödel kochen, aber es ist wirklich keine Hexerei.
Bergkäse in kleine Würfel schneiden. Zwiebel ebenfalls. Zwiebeln in einen Topf geben, die gefrorenen Spinat Zwutschgerl dazu, ein paar Löffel Wasser und den Spinat auftauen lassen. Mit Salz und Pfeffer und frisch gemahlener Muskatnuss würzen. Etwas überkühlen lassen. Milch und Suppenwürfel in der Mikrowelle ganz heiß machen und über das Knödelbrot gießen und ein bisserl ziehen lassen. Bergkäsewürfel, Spinat und Eier ebenfalls dazu und die Knödelmasse gut durchkneten, abschmecken und ziehen lassen. Nach zehn Min. Knödel formen und über Dampf 12 min ziehen lassen. Ich nehme dazu, Foto oben im Slider, meinen heiß und innig geliebten Topf der Firma Trend Products und gebe ca. 2 cm Wasser hinein und stelle den Siebeinsatz ins Wasser. Wenn es kocht mit einem Pinsel das Sieb mit Öl einstreichen damit die Knödel nicht kleben bleiben, Knödel drauf, Deckel drauf, und nach 12 min. sind die Knödel ganz locker und fertig. So können sie nicht im Wasser verkochen oder auseinanderfallen und wässrig schmecken.
Easy going! Es kann natürlich auch ein anderer Siebeinsatz verwendet werden.

Gutes Gelingen!

 

www.dahoamschmecktsambesten.at

 

 

 

You may also like